Herrin Und Ihr Sklave


Reviewed by:
Rating:
5
On 23.12.2020
Last modified:23.12.2020

Summary:

Seitdem. Diese seite soll deine bemhungen untersttzen? Ein Teenager, nachdem es hochgeladen wurde, bietet diese website auch eine app.

Herrin Und Ihr Sklave

Check out featured herrin und sklave porn videos on xHamster. Watch all featured herrin und 19 JAEHRIGE HERRIN - IHR ERSTER SKLAVE. , 96%. Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern, um unsere Dienste anzubieten, um zu verstehen, wie die Kunden unsere. geile Herrin fucking, und erlaubte ihr Sklave, sie zu ficken. Ihre Frau ist bereit Herrin carly fucks in der Toilette und hat Sklave ihr Creampie lecken. Herrin Kyra​.

Herrin Ihr Sklave Video

geile Herrin fucking, und erlaubte ihr Sklave, sie zu ficken. Ihre Frau ist bereit Herrin carly fucks in der Toilette und hat Sklave ihr Creampie lecken. Herrin Kyra​. Watch free herrin porn videos on shropshire-astro.com No annoying ads and a better 19 JAEHRIGE HERRIN - IHR ERSTER SKLAVE · ​ eine strenge Herrin und ihr Sklave und andere porno videos Online ansehen, alles kostenlos und gratis rund um die Uhr. Du magst frei porno und Pornofilme.

Herrin Und Ihr Sklave See, that’s what the app is perfect for. Video

FRAG EINE DOMINA - Alles über Sklaven, Hunde und Natursekt

Die Herrin und ihr Sklave Diesen Porno kostenlos auf shropshire-astro.com genießen. geile Herrin fucking, und erlaubte ihr Sklave, sie zu ficken. Ihre Frau ist bereit Herrin carly fucks in der Toilette und hat Sklave ihr Creampie lecken. Herrin Kyra​. Und auch: german mistress, german domination, strumpfhose geknebelt, sklave und herrin, femdom sklaven bestrafung, reife herrin, sklave, sklavenschwanz. Check out featured herrin und sklave porn videos on xHamster. Watch all featured herrin und 19 JAEHRIGE HERRIN - IHR ERSTER SKLAVE. , 96%. Zwei Sklaven dienen grausame Herrin, dudes Hey! Herrin Silvia Miss Eve Studiogeschichten xhamster cut!! Sonny Loops ist deine Herrin und nimmt Gezwungen Gefickt die Luft JOI CBT Östliche Europäische Expeditionen 2: Gehänselt und bestritt Euro. Mandy Sweet werde dich jetzt zwangsentsaften. Es klopfte und ich setzte mich wieder auf. Es war ein Test, der zeigen sollte, ob ich ihren Ansprüchen genügen würde.

Besonders Erotik- oder Automessen sind hierbei Herrin Und Ihr Sklave hochwertige Mglichkeit, an denen MILFs Herrin Und Ihr Sklave sind. - eine strenge Herrin und ihr Sklave

MissLadyTina, Femdon, Latex, Domina, Sybian, Herrin, Sklave 45,
Herrin Und Ihr Sklave
Herrin Und Ihr Sklave
Herrin Und Ihr Sklave Der Sklave wird seine Herrin ehren, ihr gehorchen und dienen solange sie ihren, in diesem Vertrag vereinbarten Verpflichtungen, nachkommt. Er übergibt seiner Herrin alle Rechte an seinem Körper, seinem Geist und seiner Zeit solange dieser Vertrag gilt. Der Vertrag kann nur durch ein Veto eines der beiden Vertragspartner beendet werden. 2.). Die Unterwerfung der Herrin K. Diese Geschichte erzähle ich, der Sklave Janus der Herrin K. und es ist die Geschichte wie die grausame Herrin K. durch eine andere Herrin unterworfen wird und wie sie sich die Herrin K zur Sklavin macht und sie sukzessive dazu bringt ihr hörig zu werden. Ihr gefiel, dass der Sklave immer noch voller Energie war, und sich auf groteske Art und Weise eine kleine Erleichterung zu verschaffen versuchte. Denn wo viel Energie vorhanden war, gab es auch genug Spielraum diese für ein groteskes, unfaires Spiel im Refugium der Herrin zu nutzen! Nur wenn meine Herrin zufrieden ist mit meiner Arbeit Putzen, Waschen, Kochen, Slip Lecken etc. Lady Helen genoss das Lecken von Ann sichtlich und bewegte sich immer wilder. Tränen traten Herrin K in die Augen Herrin Und Ihr Sklave ihre bettelnde Stimme brach sich, wenn sie die fremde Herrin um Gnade anflehte die ihr diese nicht gewährte. Ich lecke die schleimigen Slips meiner Frau und meiner Tochter aus. Sei es die Hand, sei es der Hintern oder sonst ein Körperteil am Sklavenkörper. Kommentare 4. Die Gummi-Sklavin hat die Aufgabe, ihre Herrschaft zu verwöhnen und in jeder Art Dralle MeuPse Weise zu befriedigen. Zum Glück ging dies dann noch relativ zügig vonstatten. Genau im Zentrum der Kameraugen fühlte er sich hier so einsam und verletzlich wie es der Realität entsprach. Die Nichtbeachtung dieser Regeln führt zur Bestrafung. Würde dir zu gerne auch täglich deine Fotze und dein Arschloch lecken. Artikel 6 Der Gummi-Sklavin soll das folgende Benehmen beigebracht werden, bzw. Lady Helen drehte sich kurz zu mir um und befreite mich von sämtlichen Fesseln sowie dem Slip, den Ann mir als Knebel verpasst hatte. Meine Herrin stand vor mir und strich mir die Haare aus meinem Gesicht. „Gut gemacht, Kleiner.“ Sie lächelte mich an, behielt ihre dominante Ausstrahlung allerdings bei. „So, ich bringe dich nun woanders hin, komm, Sklave, folge mir.“ Sie löste mich aus meinen Fesseln, ich stand zittrig und mit weichen Knien vor ihr. Ich ehre meine Herrin, Eure Person, Eure Gedanken, Euren Körper, Eure Macht, die ihr über mich haben werdet. Mein Wunsch ist es, Euch ein vollkommener Sklave zu sein, Euch in Dauererziehung zu dienen, und werde dem meine Handlungen und Gedanken unterordnen. Ja, ich diene und gehorche meiner Herrin aus Überzeugung. Verehrte Herrin, Ihr Sklave ist bereit Ihnenen zu dienen. Verehrte Herrin, ich, 58, 92kg cm, schwarze Haare und graugrüne Augen bin gerne einer dominanten. 1.) Der Sklave wird seine Herrin ehren, ihr gehorchen und dienen solange sie ihren, in diesem Vertrag vereinbarten Verpflichtungen, nachkommt. Er übergibt seiner Herrin alle Rechte an seinem Körper, seinem Geist und seiner Zeit solange dieser Vertrag gilt. Der Vertrag kann nur durch ein Veto eines der beiden Vertragspartner beendet werden. 2.). HERRIN“ von dir hören, oder wir lassen es. Deine Entscheidung.“ Ich war so perplex von dieser Ansprache und meine Gedanken malten die wildesten Phantasien, dass ich mit weicher Stimme stammelte „Ja, Herrin!“. Sie schaltete nun das Licht aus und schaute mich an. „Okay, dann fangen wir mal an. Du hast es gewollt.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress. Leben als Sklave Über diese Site Wie ich vom Kind zum Sklaven wurde. Einige Tage später Wir waren beim Arzt gewesen und hatten uns krankschreiben lassen, sodass wir nun Zeit hatten die Wohnung meiner Eltern leer zu räumen.

Der Einzug Auch in der Wohnung meiner Tante änderte sich einiges. Share this: Twitter Facebook. Gefällt mir: Gefällt mir Wird geladen Veröffentlicht: April 4, Abgelegt unter: Uncategorized.

Kommentar verfassen Antwort abbrechen Gib hier deinen Kommentar ein Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:.

E-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Leider hat sie mich verlassen.

Jetzt suche ich eine neue Göttin und Herrin und möchte mich um die Stelle eines leibeigenen Dieners bewerben!

Als persönlicher Leibdiener würde ich Sie ankleiden, auskleiden, ihre Unterwäsche waschen, Schuhe polieren, Getränke servieren, als Sitz dienen, sie mit Massagen verwöhnen oder der Herrin beim Baden assistieren oder auch Zungendienste je nach Wunsch der Dame leisten.

In untertäniger Erwartung Eurer Gnaden wohlwollenden Bescheides verbleibe ich Euer Hochwohlgeboren gehorsamster Diener, Martin W.

Nach meinem Studium der Sozialwissenschaften und Psychologie bin ich heute im Kommunikationsbereich tatig. Du leckst den Schmutz von den Sohlen, wahrend dich deine Herrin auf den Kellerboden druckt.

Sehr geehrte Lady, ich bin der Peter 64 Jahre und würde Sie gern kennenlernen und mich Ihnen als Sub vorstellen dürfen.

Guten Abend verehrte Herrin, ich, 62 Jahre, cm, 94 kg mit schwarzen Haaren und graugrünen Augen möchte möchte mich Ihrer Dominanz ausliefern.

Darf ich Ihnen dienen? Unterwürfigst, Gerd. Herrin, ich als 61 jähriger, alleinstehender und devoter Mann suche eine dominante Frau. Würden Sie mich als Sklaven nehmen?

Ihr unterwürfiger Gerd. Hoch Verehrte Herrinnen, ich bin Devot und würde mich gern Einer Dominanten Lady zwecks Erziehung im SM- Bereich zur Verfügung stellen.

Eine Anfängliche Online Erziehung wär zum Kennenlernen Erst einmal von Nöten, um diese in Real- Erziehung zu beschleunigen.

Lady Helen erwiderte, dass sie sicher sei, dass Ann mir unter ihrer Anleitung die gewünschten Fähigkeiten anerziehen könne.

Besonders schwierig werde es allerdings sein, mich dazu zu bringen, mich nur noch mit ausdrücklicher Genehmigung meiner Herrin sexuell zu stimulieren bzw.

Hier werde man womöglich nicht ohne Hilfe eines sogenannten Keuschheitsgürtels auskommen. Im übrigen aber werde es gelingen, eine so starke sexuelle Fixierung auf meine "Eheherrin" herzustellen, dass ich ohne Zwangsmittel wie Fesselung oder Knebelung jederzeit zu allen Leckdiensten bereit sein werde.

Um dieses Ziel einer totalen sexuellen Hörigkeit gegenüber meiner "Eheherrin" zu erreichen, sei der Zustand einer permanenten und starken sexuellen Spannung, wie sie durch die Verhinderung der sexuellen Triebabfuhr bei mir erzeugt würde, sehr hilfreich.

Das Gespräch verstummte, ich hörte Schritte und dann standen Ann und Lady Helen an meinem Bett. Der Beinausschnitt war sehr hoch geschnitten, ihre stark ausgeprägte Vulva wölbte sich deutlich unter ihrer Lederkorsage.

An zwei zwischen ihrem Schritt auf dem Leder angebrachten Druckknöpfen war erkennbar, dass die Korsage als "Pantalon ouvert" gearbeitet war, also ihre Fotze durch Öffnen der Knöpfe zugänglich gemacht werden konnte, ohne dass sie die Korsage ausziehen musste.

Dicht hinter Lady Helen stand Ann. Lady Helen fixierte mich und sagte: Deine Frau Ann wünscht, dass du zu ihrem gehorsamen Lecksklaven erzogen wirst.

Ich werde den Prozess der Erziehung leiten und begleiten. Du hast nur zu sprechen, wenn wir es dir erlauben. Wenn du uns ansprichst, dann mit "Lady Helen" und "Herrin Ann" oder "meine Eheherrin".

Dies geschieht deshalb, weil zukünftig deine einzige Bestimmung sein wird, deine Eheherrin jederzeit zu lecken, wo immer sie es von dir wünscht und wann immer sie es wünscht.

Deine Eheherrin Ann wünscht ausdrücklich, dass du auch zu ihrem persönlichen Toilettensklaven erzogen werden sollst. Dieses Sauberhalten ist wörtlich zunehmen, d.

Diese kann zum Beispiel darin bestehen, dass deine Herrin dir erlaubt, dir im Angesicht ihrer blankrasierten Fotze einen runterzuholen.

Deine Herrin darfst du dabei allerdings nur mit ihrer ausdrücklichen Erlaubnis berühren. Vielleicht wird deine Herrin deinen Samenstau, unter dem du ab jetzt ständig stehen wirst, aber auch beheben, indem sie dir einen Abgang durch "Abmelken" deines Samens verschafft Dies geschieht in der Weise, dass du dich hinkniest und deine Herrin mit ihrem Mittelfinger oder einem Dildo tief in deinen Anus eindringt, um so deine Prostata zu stimulieren.

Bei einem Mann, der längere Zeit sexuell enthaltsam war bzw. Nach weiterer Massage der Prostata steigert sich der Geilheitsgrad dann derart, dass ein Orgasmus ausgelöst wird.

Dieser ist allerdings von ganz anderer Art als beim normalen Abspritzen. Dies deshalb, weil schon das Anfassen des Sklavenschwanzes normalerweise einer wirklichen Herrin nicht angemessen und würdig ist.

Wenn eine Herrin den Sklavenschwanz anfasst, wird sie dies im allgemeinen nur tun, wenn sie unterarmlange Seidenhandschuhe trägt, um unmittelbaren körperlichen Kontakt mit dem Schwanz zu vermeiden.

Eine wahre Herrin wird allerdings meistens die Abmelkmethode vorziehen , um sich in keiner Weise mit dem Schwanz ihres Sklaven abgeben zu müssen.

Ann hatte die ganze Zeit aufmerksam zugehört. Bei den letzten Sätzen von Lady Helen sah ich, wie sie mit ihrer rechten Hand unter ihr Kleid fuhr und sich in den Schritt griff.

Sie trug, wie ich bemerkte "nichts drunter", so dass ihre Möse frei zugänglich war. Auch Lady Helen hatte bemerkt, dass Ann offenbar sexuell erregt war und sich Erleichterung verschaffen wollte.

Er muss sie versorgen und behandeln wie eine Göttin. Die allabendliche Ganzkörpermassage ist obligatorisch.

Die Zeit in Keuschheit kann jederzeit verlängert werden, wenn sie es für richtig hält. Die Nichteinhaltung ihrer hohen Leistungsstandards führt zu einer Verlängerung der Keuschheit um 2 Tage.

Keine Ausnahmen. Weiter geht es mit unseren fünf frechen Ladies und ihrem Ideenreichtum. Zwei Hände fuhren an deinen Kopf und entfernten die Ohrenstöpsel.

Ein paar ferne Stimmen waren zu hören, eine Tür fiel ins Schloss. Stöckelschuhe klapperten gedämpft über weichen Teppich. Die Frauen gingen nach Hause.

Ihre Stimmen, obwohl du keine Worte ausmachen konntest, hatten die gehobene Tonlage des Abschieds angenommen. Noch trugst du deine Augenbinde, doch die beiden Hände, die dich von den Ohrenstöpseln befreiten, waren noch da.

Du spürtest ihre Wärme nur Zentimeter neben deinem Kopf. Welche war es? Sprich versaut. Frag ihn, wie sehr es es liebt, deinen Schwanz zu bekommen, gefickt zu werden usw.

Nenn ihn deinen guten Jungen, deine kleine Schlampe, Hure usw. Bring ihn dazu zu sagen, wie sehr es mag und lass ihn darum betteln.

Das trägt enorm zu seiner Erniedrigung bei. Wenn du einen Strap-On umgeschnallt hast und er nackt ist, ist ziemlich klar, was kommen wird.

Aber es gibt keinen Grund zur Eile. Die Psychologie der Erwartung wartet nur darauf, von dir ausgeschlachtet zu warden. Kommandiere ihn herum und schlage ihn, wenn du darauf stehst.

Knebel ihn mit einem Penis- oder Ballknebel und binde ihm die Hände hinter den Rücken, wenn du ihn von hinten in der Hündchenstellung fickst.

Sag ihm, dass das die einzige Art Sex ist, die er von nun an bekommt; die einzige Art, die er verdient. Wenn du ihn fickst, dann lass ihn in deine Hand kommen und dann hebe die Hand an seinen Mund, während dein Schwanz noch in ihm steckt.

Die ersten paar Mal wird er widerwillig sein. Lass ihn auf dem Bett auf dem Rücken liegen mit dem Kopf über dem Rand und steck ihm den Schwanz in den Mund Gleitmittel mit Geschmack könnte hier helfen und dann fick ihn in den Rachen.

Er wirddavon würgen. Ziemlich arg sogar. Es wird einige Anläufe brauchen aber irgendwann wird er dich tief in seinen Rachen ficken lassen.

Es gibt nichts Schöneres als deinen Sklaven dabei zu beobachten, wie er einen Schwanz für dich komplett schluckt. Es ist eine Sache, deinen Sklaven in den Arsch zu ficken aber eine ganz andere, das vor jemand anderem zu tun.

Stell dir seine Erniedrigung vor, wenn eine deiner Freundinnen auf seinem Gesicht sitzt und seine Beine hält, während du es seinem Arsch besorgst.

Die ultimative Erniedrigung wäre, wenn du eine Freundin findest, deren Mann auf dieselben Sachen steht und die beiden Sklaven sich ihre Schwänze blasen, während ihr sie fickt.

Lass ihn einen Plug in seinem Arsch tragen, während ihr an einem Fick-Samstag zum Essen ausgeht. Niemand wird es merken, aber es ist sehr demütigend für ihn.

Lass ihn Leggins tragen. Schminke ihn und sag ihm, er ist zu hässlich, um gefickt zu werden. Jetzt erst schnitt sie das rettende Loch in die Maske, genoss dass gierige Keuchen, amüsierte sich über die trügerische Erleichterung.

Du wirst dann ohnmächtig werden. Sei dankbar, denn das Halsband lässt dich gehorchen! Die Mischung aus Halskrause und Blutdruckmanschette wurde über die PVC Maske gelegt, ein kurzer Tastendruck und er höhte das vertraute Geräusch eines Blutdruckmessgeräts.

Dann vermisste Matthias die Sanftheit der PVC-Maske. Dann ging er zu Boden. Die Lady liebte wie dieser Plan aufging. Jetzt war ein Mensch vollkommen in ihrer Hand, jetzt würde sie ihn konsequent auf ihren Fetisch abrichten, süchtig machen.

Es gibt nur selten eine Domina, die schon am Vormittag Sessions vereinbart, wenn es für beide Seiten passend ist. Für mich gehen solche Besuche eben nur tagsüber und gerade angesichts des Themas war es auch naheliegend, den Besuch eben am Morgen zu arrangieren.

Pünktlich zur vereinbarten Zeit klingelte ich an der schmucken, aber diskreten, Adresse in der Trierer Innenstadt.

Oben an der Treppe angelangt erwartete mich eine bildhübsche blonde Frau am Eingang zu ihrem herrlichen Domizil. Lady Patricia hatte für diesen Anlass ein schwarzes Lederkostüm bestehend aus Lederoberteil und langem schwarzem Lederrock gewählt, was wunderbar zu ihrer schönen, weiblichen Erscheinung und den langen, hellblonden Haare passte.

Und so spann sich der Faden weiter. Sie erzählte mir, warum sie darauf bestanden habe, dass ich nun nackt sei. Dann näherte sie sich mir, hob ihren Rock an und rieb ihre warmen, bestrumpften Beine gegen meine.

Gleichzeitig beugte sie sich vor und erzählte mir, wie sie mich dabei erwischt habe, wie ich ihr während der letzten Sitzung heimlich auf die Toilette gefolgt sei.

Durch das Schlüsselloch hätte ich zugesehen, wie sie sich unter ihrem Rock ihren Schlüpfer und ihre Strumpfhose ausgezogen habe.

Du meine Güte, Lady Patricia brachte mich voll in Fahrt. Fast automatisch schlüpfte ich in die Rolle des verklemmten, aber lüstern- gierigen Patienten und legte so nach und nach unter ihren geschickten Fragen ein vollkommenes Geständnis meiner geilen Missetaten ab.

Es war mir nun vollkommen klar. Natürlich musste die Psychologin auf meine unsittliche Tat reagieren. Dies war nun keine psychologische Sitzung mehr, die von der Krankenkasse bezahlt wird, sondern das alles ging nun über in eine Privatpatienten-Behandlung.

So geleitete sie mich tiefer in die Abgründe meiner unsteten, erotisch aufgeputschten Seele. Da erinnerte ich mich sofort an meine Volksschullehrerin Frau Grünstett, in die ich damals sehr verliebt war.

Es erging mir so wie vielen Knaben der damaligen Zeit, die in kurzen Lederhosen mit Hosenträgern auf den Schulbänken hockten.

Schon bei den kleinsten Vergehen wie Stören im Unterricht gab es Handtatzen mit dem Rohrstock, und dadurch mischte sich denn auch Verzweiflung in die Liebessehnsucht.

Lady Patricia schaffte es perfekt, in die Rolle der Volksschullehrerin zu schlüpfen, und wirklich, es war so: ich sehnte mich danach, endlich die Abstrafung zu bekommen, die ich am liebsten bekommen hätte, und zwar auf meine nackten Hinterbacken.

Jetzt war sie es - Lady Patricia als meine Lehrerin Frau Grünstett. Als sie mit den Züchtigungswerkzeugen den Raum betrat, da pochte mir das Herz hoch bis zum Hals.

Ich musste mich über den Strafbock legen. Zunächst stellte sich die blonde Lady ganz nahe bei meinem Kopf auf und teilte mir mit, dass sie mir jetzt mit ihrer Hand den Hintern versohlen würde wie bei einem unartigen Knaben.

Ja, ich wollte es. Ich nahm ihre so zart wirkende Hand und küsste sie. Und dann legte sie los. Es fing erst mit leichten Klatschern an, sodass ich schon dachte, die Züchtigung wird bestimmt leicht zu ertragen sein.

Gleich darauf kamen lederne Paddel zum Einsatz, wobei eines so gepolstert war, das jeder Schlag richtig laut knallte.

Es machte uns Beiden eine Freude, dieses Schlaginstrument tüchtig einzusetzen, weil es einfach nur mehr die Stimmung aufputschte. So lernte ich auch zwei hölzerne Paddel, wie auch ein Plastiklineal und am Schluss auch die gefürchtete schlanke Reitgerte und den bewährten Schulrohstock kennen.

Ich fühlte mich wirklich wie ein kleiner Lümmel, der von seiner attraktiven, blonden Lehrerin eine gehörige Abstrafung auf den Blanken erhält.

Und es gibt nur wenige Dominas, die sich in solche Rollenspiele richtig gut einfühlen können. Hinzu kam, dass sie trotz aller Schlagelust darauf achtete, dass ich keine verräterischen Spuren mit nach Hause bringe.

Bei den nächsten Sitzungen wollen wir die Angelegenheit noch weiter vertiefen, denn Lady Patricia hat herausgefunden, dass ich auch davon träume, ein Schulmädchen in Schlüpfer, Strumpfhosen und Schul-Uniform zu sein.

Wie die Session geendet hat? Na das bleibt ein Geheimnis zwischen mir und Lady Patricia. Jedenfalls wurden meine Schuljungenträume wahr - bei der schönen, sinnlich-strengen Lady Patricia.

Der Sklave hatte auf dem weichen Leder Platz genommen. Das einzige Kleidungsstück das er trug war eine dünne Latexmaske, die nur den Zweck hatte, ihm die Sicht auf seine Umgebung zu nehmen.

Was um ihn herum geschah konnte er nur gedämpft hören, nur erahnen. Es war alles vorbereitet, der Sklave war sozusagen angerichtet, damit das Spiel gleich beginne konnte.

Sie wusste, dass er gerade den Moment der Entspannung auskostete, das warme Leder unter sich und seine Erzieherin neben sich spürte.

Sie sorgte dafür, dass ihr Sklaventier so fest und sicher wie möglich an das Metall des Prügelbocks gebunden war, dass er spürte wie eine Flucht verunmöglicht wurde.

Zuletzt wurden die Hände an dem breiten Halsband gefesselt, dass die Herrin ihm angelegt hatte. Doch er war nun unfrei, konnte nicht mehr aufstehen, nicht mehr seinen wehrlos nach oben gestreckten Körper vor dem Zugriff der Lady schützen.

Ein leises Kitzeln auf seinem Rücken — ein dünner Lederriemen wurde spielerisch über ihn geführt. Es konnte nun jeden Moment soweit sein. Sklave wusste, dass er einiges auf dem Strafkonto hatte, Vergehen wie Schlampigkeit, Faulheit und Vergesslichkeit.

Das darauf folgende Gestammel unter dem Latex amüsierte die Lady köstlich. Gibt es etwa keine Abstrafung? Die ratlosen Blicke der beiden Opfer wunderten die Lady gar nicht, keiner der beiden war informiert worden, keiner konnte wissen was nun geschehen würde.

Für ein paar Sekunden konnte man nur noch die leise Hintergrundmusik hören, denn die Delinquenten hatten sogar vergessen zu atmen. Doch als er dessen zornigen Blick sah, war es dann doch recht zu sehen wie die Lady den Stock ergriff und ohne Pause die 20 auf den Hintern des anderen verabreichte.

Herrin K hatte mich wieder einmal zu sich befohlen, sie wollte sich mit mir Vergnügen und mich zu Ihrer Befriedigung quälen. Familie oder Verwandte hatte ich kaum bzw.

Ich war sozusagen frei wie ein Vogel und doch es war eine Situation die ich nicht mochte — es war einfach zu langweilig und zu einsam Es gab niemanden der mich noch vermissen würde — nicht einmal mehr einen Arbeitgeber, der vielleicht noch Erkundigungen über meinen Verbleib einholen würde.

Meine Wohnung hatte ich schon vorsorglich gekündigt, denn ich war mir nicht mehr sicher, ob ich mir diese in Zukunft noch leisten kann.

Das Haus der Herrin K ist sehr schön, steht relativ einsam am Ortsrand in einer Sackgasse mit eigentlich null Verkehr. Ich klingelte und nach ein paar Sekunden öffnete mir Herrin K und ich trat ein.

Ich schrie vor Schmerz und Angst und versuchte meinen Kopf wegzudrehen, doch durch die Fesselung gelang es mir nicht. Herrin K sah verwundert drein, denn sie erwartete niemanden, wie ich aus ihrem Blick entnahm.

Durch die offene Türe des Wohnzimmers sah ich den Eingangsbereich, wo meine Herrin mit einer Person durch die leicht geöffnete Türe sprach. Ich konnte nicht verstehen, was die beiden besprachen, denn dazu waren sie zu weit entfernt und im Wohnzimmer lief die Stereoanlage mit einem Song von Lorinna McKennitt — wie ich mich noch erinnere.

Sie trug einen bodenlangen Mantel und schwarze Lederhandschuhe. Sie trat ein und sagte etwas zu Herrin K und was dann passierte ist mir noch bis heute ins Gedächtnis eingebrannt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Herrin Und Ihr Sklave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.